Reclaiming action: Strategien progressiver Parteien in Zeiten des wachsenden Rechtspopulismus

 

Rechtspopulistische Parteien befinden sich fast überall in Europa im Aufwind. Auch in den skandinavischen Ländern, in denen die Sozialdemokratie entscheidenden Anteil an der Entwicklung solidarischer Gesellschaften und inklusiver sowie emanzipatorischer Wohlfahrtsstaaten hatte, sieht sich die Politik durch den weiter aufstrebenden Rechtspopulismus mit immer größeren Schwierigkeiten konfrontiert – wie nicht zuletzt die jüngsten Regierungsbildungsprozesse veranschaulichen. Angesichts des markanten Aufstiegs des Rechtspopulismus in Deutschland und seiner wachsenden Präsenz in Parlamenten und Diskursen, kontextualisiert und vergleicht der vorliegende Band das Wachstum des Rechtspopulismus in Dänemark, Norwegen, Schweden und Deutschland. Ausgehend von der Identifizierung idealtypischer Strategien, die für progressive Parteien in der Vergangenheit und in der Gegenwart im Umgang mit rechtspopulistischen Parteien beobachtbar sind, bewerten die Autorinnen und Autoren den Erfolg verschiedener Strategien und entwickeln Empfehlungen für progressive und nachhaltige Initiativen, um das Heft des Handelns beim Umgang mit rechtspopulistischen Parteien wieder in die eigene Hand zu nehmen. Dabei richtet sich der Band sowohl an Wissenschaft und Politik als auch an die interessierte Öffentlichkeit. 

Photo © Bits and Splits / Fotolia

"Reclaiming action" – jetzt auch auf Deutsch!

Involved Persons

Related Events

Saturday, 23.03.19 - Helsinki Music Center, Kansalaistori 2G, Helsinki | Event

Progressive Answers to Populism

What gives rise to right-wing populism? How has it affected our political reality, and how can we fight it? These questions among others will be...


more information

Saturday, 24.11.18 - Sandlersalen, ABF-huset | Event, News

Is Sweden in Danger in Turning into SD’s Role Model Hungary?

The Swedish Democrats have pointed out Hungary as a clear example of an SD-controlled Sweden. What does that mean? What has happened to democracy and...


more information

Tuesday, 30.10.18 - LO, Torggata 12, Oslo | Event, News

In Times of Growing Right-Wing Populism – what are effective counter-strategies?

What can be done by progressive parties and unions to reclaim action in these times of growing right-wing populism? We have invited the author of the...


more information

Related Publications

Henri Möllers

Schwedenrot in Not?

Beschreibung des "Aktion statt Reaktion" Projekts für progressive Strategien gegen Rechtspopulismus der Friedrich-Ebert Stiftung in den Nordischen Ländern.

Berlin: Politik für Europa - 2017 plus

Link


Jesper Bengtsson

Demontage - Die schwedischen Sozialdemokraten haben eine neue Strategie für den Umgang mit Rechtspopulisten entwickelt

Berlin: ipg journal, 16.10.2017

Link


Clemens Bomsdorf

Alternativen für Deutschland - Wie Sozialdemokraten in anderen europäischen Parlamenten mit Rechtspopulisten umgehen: Beispiel Dänemark

Berlin: ipg journal, 25.9.2017

Link


Breimaier, Silke

Nordeuropäische Rechtspopulisten im Aufwind

Berlin: Friedrich-Ebert-Stiftung, Western Europe, Berlin,  2014

Download publication


Lodenius, Anna-Lena

Right-wing extremism in Europe

country analyses, counter-strategies and labor market-oriented exit stategies: Country analyses Sweden

Berlin, 2013

Download publication



FES Nordic Countries

Postal Address
Box 3107 
103 62 Stockholm
Sweden

Office Address
Västmannagatan 4
111 24 Stockholm
Sweden

Team

+46 8-4546592
+46 8-4546595

info(at)fesnord.se

FES Nordic Countries on Facebook

FES Nordic Countries on Facebook

Visit us on Facebook! more

FES Nordic Countries on Youtube

FES Nordic Countries on Youtube

Visit us on YouTube! more

FES Publications

FES Publications

Please visit the FES library website to search for all full-text publications published by FES offices worldwide. more

Reclaiming action : Strategien progressiver Parteien in Zeiten des wachsenden Rechtspopulismus in Dänemark, Norwegen, Schweden und Deutschland

Rechtspopulistische Parteien befinden sich fast überall in Europa im Aufwind. Auch in den skandinavischen Ländern, in denen die Sozialdemokratie entscheidenden Anteil an der Entwicklung solidarischer Gesellschaften und inklusiver sowie emanzipatorischer Wohlfahrtsstaaten hatte, sieht sich die Politik durch den weiter aufstrebenden Rechtspopulismus mit immer größeren Schwierigkeiten konfrontiert – wie nicht zuletzt die jüngsten Regierungsbildungsprozesse veranschaulichen. Angesichts des markanten Aufstiegs des Rechtspopulismus in Deutschland und seiner wachsenden Präsenz in Parlamenten und Diskursen, kontextualisiert und vergleicht der vorliegende Band das Wachstum des Rechtspopulismus in Dänemark, Norwegen, Schweden und Deutschland. Ausgehend von der Identifizierung idealtypischer Strategien, die für progressive Parteien in der Vergangenheit und in der Gegenwart im Umgang mit rechtspopulistischen Parteien beobachtbar sind, bewerten die Autorinnen und Autoren den Erfolg verschiedener Strategien und entwickeln Empfehlungen für progressive und nachhaltige Initiativen, um das Heft des Handelns beim Umgang mit rechtspopulistischen Parteien wieder in die eigene Hand zu nehmen. Dabei richtet sich der Band sowohl an Wissenschaft und Politik als auch an die interessierte Öffentlichkeit.

back to top